Veganer Burger mit Avocado Creme & Chili Ketchup

burger-veganburger-vegan-avocado-creme

Zutaten für die vegane Frikadelle / Burger Pattie

  • 1 gr Dose Kidneybohnen (400 g)
  • 50 g Kichererbsenmehl
  • 1 Zwiebel(n), rot
  • 1 Schuss Tabasco
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: Kidneybohnen abspühlen, abtropfen lassen und pürieren. Nun die Ziebel würfeln. Die Kidneybohnen Masse mit dem Ziebelwürfel, dem Kichererbsenmehl, einem Schuss Tabasco vermangen mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse in Burgerform bringen und in einer beschichteten Pfanne gut 4 Minuten von beiden Seiten braten.

Zutaten für den Chili Ketchup

  • 100 g Tomatenmark
  • 1 gestr. TL Salz,
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Honig (oder Agavensirup)
  • abgeriebene Schale von 1/4 Zitrone
  • 1 TL Chili

Zubereitung: Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen.

Zutaten für die Avocado Creme

  • 2 Avocados
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Cashewmus
  • Schwarzer Pfeffer
  • Salz

Zubereitung: Den Basilikum waschen, trockenschleudern und die Blätter grob bis fein schneiden (wie man es eher mag). Die beiden Avocados ebenfalls waschen halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel herauslösen. Die Masse zusammen mit dem Zitronensaft und Cashewmus pürieren. Das Basilikum unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Weiter Zutaten: Salat, Tomaten, Gurke; Zubereitung: Alles Gemüse ordentlich waschen und scheiden.

Die veganen Burger nach Belieben in einem Burgerbrötchen (schichten von unten nach oben Salat - Chili Ketchup - Veganen Burger Pattie - Avocado Creme – Tomate - Gurke) anrichten und genießen.

Michael Sockel
Über Michael Sockel 48 Artikel
Seit Sommer 2012 bin ich dem Laufen verfallen. In den Jahren gab es einige Halbmarathon, Hindernisläufe, 10er usw. und mittlerweile geht es auch in Richtung Triathlon. Längste Distanz beim Triathlon Olympische Distanz, längster Lauf Hermannslauf von Detmold nach Bielefeld. Bisher zurückgelegte Kilometer 6248 (Stand April 2016).

*Affiliate-Links – du bekommst ein gutes Angebot natürlich ohne Zusatzkosten für dich und ich finanziere damit den Blog.

2 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*