Läuferknie – Iliotibialband (ITBS) und die Blackroll

Vor etwa zwei Jahren hatte ich Probleme mit einem Läuferknie. Selber habe ich einiges ausprobiert um eine Linderung der Schmerzen am Knie zu finden.

Bei mir ist schon länger die Lösung Blackroll eine Selbstamssagerolle!

Wer hätte das gedacht, dass durch das ausrollen des Iliotibialband (ITBS) sich die Verspannungen im Oberschenkel bis zum Knie hin lösen lassen. Jeden Abend oder bei mir reichte auch jeder zweite Abend, vor dem Fernseher ein paar Übungen mit der Blackroll oder Physiorolle. Nach kurzer Zeit mindert es die Verspannung, der Schmerzen im Knie werden merklich besser und das Läuferknie verschwindet.

Das A und O bei den Übungen ist, wer hätte es gedacht, die Disziplinen und Kontinuität dabei zu bleiben. Macht jeden Abend die Übungen mit der Blackroll oder alternativ einer Physiorolle und schon bald ist das Läuferknie Geschichte.
Wer das Laufen liebt, der reißt sich am Riemen und macht die Übungen mit der Selbstmassagerolle.

Weitere positive Stichworte zum Thema Läuferknie, Iliotibialband (ITBS), Blackroll, Physiorolle

• Vorbeugung von Muskelbeschwerden
• Aktive Regeneration und ideales Aufwärmen vor dem Sport
• Einfache Selbstmassage
• Faszientherapie zum Lösen von Verspannungen

Michael Sockel
Über Michael Sockel 45 Artikel
Seit Sommer 2012 bin ich dem Laufen verfallen. In den Jahren gab es einige Halbmarathon, Hindernisläufe, 10er usw. und mittlerweile geht es auch in Richtung Triathlon. Längste Distanz beim Triathlon Olympische Distanz, längster Lauf Hermannslauf von Detmold nach Bielefeld. Bisher zurückgelegte Kilometer 6248 (Stand April 2016).

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Läuferknie – Iliotibialband (ITBS) und die Blackroll | Der meine Blog

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*